E-Commerce

Der Onlinehandel in Deutschland boomt immer weiter – und das bleibt auch in den nächsten Jahren so. Zu diesem Ergebnis kommt die Studie „Die deutsche Internetwirtschaft 2015-2019“ vom Verband der deutschen Internetwirtschaft Eco und Arthur D. Little. Demnach bescheren sowohl die Endverbraucher als auch Unternehmen mit ihren Onlineein- und -verkäufen der Branche bis 2019 durchschnittliche Wachstumsraten von 13 Prozent pro Jahr.

Deutsche Internetwirtschaft erwartet für 2017 Umsatz von 55 Milliarden Euro

horizont.de – 13.01.2017
Während im E-Commerce laut der Prognose in diesem Jahr ein Gesamtumsatz von 55 Milliarden Euro erwirtschaftet werde, sollen es 2019 schon 70 Milliarden Euro sein. Gerade im Bereich B2C (durchschnittliches Wachstum p.a. bis 2019: 12 Prozent) sei der Boom getrieben von immer stärker zunehmenden Online-Affinität der Verbraucher.

HDE prognostiziert für 2017 ein Wachstum im Onlinehandel von 11 Prozent auf 49 Milliarden Euro

einzelhandel.de – 31.01.2017
Der Onlinehandel bleibt auch in 2017 der wichtigste Wachstumstreiber und steht für 50 Prozent des Wachstums im Einzelhandel. Nach dieser Studie beläuft sich der E-Commerce-Umsatz damit auf rund 10 Prozent des gesamten deutschen Einzelhandelsumsatzes, den der HDE für 2017 mit 492 Milliarden Euro (2 Prozent Wachstum gegenüber Vorjahr) beziffert.

Wachstumstreiber bleibt der Onlinehandel, der nach HDE-Prognose im Jahr 2016 um elf Prozent zulegen wird. Neben einem positiven Konsumumfeld treibt die fortschreitende Digitalisierung des stationären Einzelhandels das Wachstum, und Multichannel-Händler rechnen für das laufende Jahr mehrheitlich mit einer Steigerung ihrer Online-Umsätze.

Handel mit stärkstem Wachstum seit 20 Jahren – Wachstumstreiber bleibt der Online-Handel

hdeeinzelhandel.de – 29.01.2016
Anhaltend gute Rahmenbedingungen beflügeln den Konsum im Einzelhandel. Zum stärksten Wachstum seit 20 Jahren tragen vor allem der Anstieg der Beschäftigung, das reale Lohn-Plus und die geringe Inflation bei. Auch für 2016 rechnet der Handelsverband Deutschland (HDE) mit um zwei Prozent steigenden Umsätzen. Wachstumstreiber bleibt der Online-Handel, der nach HDE-Prognose in diesem Jahr um elf Prozent zulegen wird.